QRPproject. QRP und Selbstbau im Amateurfunk, zurueck zur Startseite Homepage

Home

QRP Shop

Katalog

Bastelschule

Feedback

Über uns

AGB

Zurück

Neuheiten

Impressum

Kontakt_Büro

Usergalerie

Ein erster Prototyp lief Anfang November 2002 in der 40m Variante und übertraf alle Erwartungen. Signale mit 0,3uV waren sauber zu lesen, die Regelung hatte mehr als 90dB Regelumfang, der Sender macht problemlos fast 10 Watt, wenn er voll aufgeregelt wird.

Bitter stieß uns dann aber die Auskunft unseres Spulenherstellers auf: keine der benötigten 8 verschiedenen Fertigspulen war ab Lager erhältlich (den Prototype hatten wir mit selbst gewickelten Spulen gebaut). Mindest Losgröße für die Fertigung: 500 Stück.

Was tun?

Nach kurzer Diskussion haben wir uns entschieden, wegen der nicht bezahlbaren Vorlaufkosten, zum ersten mal für eine Entwicklung der DL-QRP-AG auf Amidon Ringkerne zu setzen. Peter, DK1HE hat die bereits fertige Platine quasi über Nacht völlig umgeroutet und alle Schwingkreise auf T37-2 und T32-6 mit parallelem Trimmkondensator umgezeichnet. Das sind dann zwar keine Fertigspulen mehr, aber Ringkerne lassen sich sehr viel einfacher bewickeln, als die kleinen7.1S Spulenbausätze und 0,5mm CuL ist auch deutlich einfacher zu handhaben, als 0,1mm CuL. Für diejenigen, denen selbst ein Ringkern noch ein Graus ist, wird es fertig bewickelte Ringkerne geben.


Aufbau des Prototyps bei Jürgen, DL1JGS .

Die Bausatzplatine wird wieder bei JLP in Jena hergestellt werden und natürlich durchkontaktiert sein.  Lötstopmaske sowie Bestückungsaufdruck sind obligatorisch.

Ein Spatz entsteht

DL2FI´s Spatz aktiv im O-QRP-Contest 28./29.12.2002


Im Januar 2003 wurden noch einmal 2 Prototypen mit Originalteilen vom Lager gebaut, um eventuelle Streuungen durch Teile von verschiedenen Lieferanten auszuschließen.

Und dabei kam die Katastrophe zu Tage: Die Keramikschwinger, die wir im VFO eingesetzt haben sind nicht stabil zu bekommen, sobald der Spatz im kleinen Gehäuse wohnt. Wir haben zig Stunden mit Experimenten zugebracht - alles erfolglos.

Am Freitag dem 7. März haben wir uns entschlossen, einen grundsätzlichen Schnitt zu machen. Statt des VFOs mit dem Keramikschwinger haben wir den DDS VFO der DL-QRP-AG für den Spatz aufbereitet.  Damit arbeitet der Spatz jetzt quarzstabil und hat so nebenbei noch ein paar zusätzliche Eigenschaften mitbekommen:


-  Interne Tastelektronik 50 BPM bis 200 BPM
- RIT
- XIT
- AFA (Audio Frequenz Ausgabe in CW, es werden auf Knopfdruck die 10kHz, 1kHz und 100 Hz Werte der aktuellen Frequenz ausgegeben.

Damit nun nicht alle Brillenträger in Panik geraten, weil der DDS VFO mit SMD Teilen aufgebaut ist, wird der Spatz wahlweise mit aufgelötetem DDS Chip oder komplett aufgebaut und getestet geliefert

Copyright © 2003,2004,2005,2006,2007,2008,2009 QRPproject. Alle Rechte vorbehalten.
Webmaster und QRPproject Support support@qrpproject.deImpressum:Diese Seite wird betrieben von  der Firma:
QRPproject Hildegard Zenker
QRP and Homebrew International

Molchstr. 15
12524 Berlin
Tel: +49(30)85961323
Fax: +49(30)85961324
email: QRPproject

Bankverbindung: Berliner Sparkasse   BLZ 10050000 Konto 1120048733
UStID gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz :DE813395325

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Peter Zenker, Molchstr. 15 12524 Berlin

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
(siehe vollständiger Disclaimer hier)

DL-QRP-AG
Arbeitsgemeinschaft für QRP und Selbstbau im Amateurfunk

DARC

Deutscher Amateur Radio Club

Dachverband der Funkamateure

Amateurfunk gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit
Amateur Radio against Racism
Nazi leave Internet