QRPproject. QRP und Selbstbau im Amateurfunk, zurueck zur Startseite Homepage

Home

QRP Shop

Katalog

Bastelschule

Feedback

Über uns

AGB

Zurück

Neuheiten

Impressum

Kontakt_Büro

Usergalerie

SignaLink 1+
Modem für digitale Betriebsarten
PSK-31  MT-63  APRS  RTTY  SSTV  WEFAX  CW  PACKET  ACARS  MFSK16  POCSAG  AMTOR  und mehr..PSK-31  MT-63  APRS  RTTY  SSTV  WEFAX  CW  PACKET  ACARS  MFSK16  POCSAG  AMTOR  und mehr..

  • Kein zusätzlicher RS232 für PTT nötig

  • Vollständige Entkopplung

  • RX und TX Pegel einstellbar

  • Variable Sender Verzögerung

  • Anschluss für Mikrophon- DATA- ACC Buchse

  • Unterstützt alle DIGI und Voice Modi
    EchoLink tauglich

  • Das SignaLink SL1+ ist das jüngste Mitglied der SignaLink Familie von Interfaces zum Anschluß einer Soundkarte an ein Funkgerät. Das neue SL1+ hat alle Eigenschaften des bewährten SL1 und darüber hinaus einige erweiterte und zusätzliche Möglichkeiten. Es werden alle modernen Anschlußmöglichkeiten über DATA und ACC(Y) Buchsen unterstützt, so dass nahezu jeder moderne Transceiver über die rückseitigen Anschlußbuchsen betrieben werden kann. Auf diese Art kann das Mikrophon angeschlossen bleiben, was einen jederzeitigen schnellen Wechsel zwischen phonie und digitalen Betriebsarten ermöglicht. Ältere Geräte können nach wie vor über den Mikrophon Anschluss oder über einen eventuell vorhandenen PhonePatch Anschluß betrieben werden.

  • Zusätzlich zu allen aktuellen DIGI Modes unterstützt das SL1+ die modernsten Voice. Modes wie EchoLink, Remote Base und Voice key. Der Betrieb in diesen Betriebsarten wurde durch Erhöhung der Ansprechempfindlichkeit der AutoPTT Schaltung verbessert, darüberhinaus kann beim SL1+ die Abfallverzögerung über einen Schalter an der Frontplatte ausgewählt werden. Bei Auslieferung ist die Abfallverzögerung für typische VOICE Anwendungen eingestellt, sie kann vom Anwender leicht entsprechend seinen Bedürfnissen verändert werden.

  • Um den Anschluß des SL+ zu erleichtern, werden für moderne Geräte fertige Anschlußkabel geliefert. Serienmäßig gibt es bei QRPproject die Kabel für die aktuellen YAESU, Kenwood ICOM Geräte. Alle anderen sind problemlos auf Anfrage lieferbar.

  • Das SignaLink SL-1+ wird fertig aufgebaut und getestet geliefert. Es wird komplett in einer Robot Fabrik in modernster SMD Technologier gefertigt,  und unterliegt strengster Qualitätskontrolle, so dass der Benutzer höchste Qualität und Bestriebssicherheit erwarten kann. Vergleichen Sie die Leistungsfähigkeit  und die Qualität unserer SignaLink Interfaces mit anderen Produkten dieser Art. Sie werden feststellen, dass SL1 und SL1+ jedem Vergleich von Preis und Leistung standhalten.

  • Bestellung nur über QRPproject shop

  • Eigenschaften:

  • Was gehört zum Lieferunfang?

  • Jedes Signalink wird mit folgendem Zubehör ausgeliefert:

  • Spezifikationen:

  • Power Supply: 6.75 - 15 Volt DC @ 10 ma (nominal)
    Frequenzgang: 100Hz - 30KHz
    In/Out Impedance: 600 Ohm (nom)
    Abschwächer Funkgerät zu Sound Card - einstellbar
    Sound Card zu Funkgerät - einstellbar
    Auto-PTT, TX Abfallzeit: Schnell - 28 millisekunden
    Variable 300 ms bis 3 Sekunden
    PTT Schalter: MOSFET Transistor
    Zulässige Spannung/Strom 15 Volts @ 75ma (max)
    Radio Anschlüsse: Mic, Spkr, Pwr, PTT - RJ-45
    Spkr 3.5mm Mono
    Sound Card Anschlüsse: Mic Input - 3.5mm Stereo
    Spkr Output 3.5mm Stereo
    Andere Anschlüsse: Aux. Spkr - 3.5mm Mono
    Aux. Power 2.1mm Coaxial
    Gehäuse: Extruded Aluminum - 6061T4
    Abmessungen: 25mm x 68mm x 80mm
    Zulässige Arbeitstemp: -30C to +60C

    • Keine serielle Schnittstelle für den Betrieb erforderlich. - Alle SignaLink modelle sind mit AutoPTT ausgestattet Unser AutoPTT detektiert automatisch das Signal von der Soundkarte und schaltet die PTT Leitung des Funkgerätes. Ein Frontplattenschalter erlaubt die Wahl des optimalen Triggerpunktes bei Voice modi wie z.B. EchoLink. Der Wegfall der RS232 verhindert zuverlässig HF Einstrahlung und Erdschleifen.
       

    • Verbesserte Empfindlichkeit der Auto PTT bei SL1+ Die deutlich verbesserte Ansprechempfindlichkeit der AutoPTT Schaltung des SL1+ ermöglicht auch den Betrieb mit SoundCards, die extrem niedrige NF Pegel liefern (bei ganz modernen LapTops häufig ein Problem) Bei Voice Modes ist die verbesserte Ansprechempfindlichkeit ebenfalls sehr hilfreich, weil bei Sprache die Pegel sehr unterschiedlich ausfallen..

      Vollständige Entkopplung - Anders als andere Interfaces, die vorgeben vollständige Entkopplung zu bieten, sind die SL Interfaces wirklich völlig entkoppelt. Erdschleifen, Brumm und HF Einstrahlung werden zuverlässig verhindert. Die benutze Breitband-Technik mit Übertragern garantiert die Benutzbbarkeit in den Digimodes über den vollen Durchlassbereich des eingesetzten Quarzfilters.
       

    • Einstellbare Pegel für Sendung und Empfang-Interne Regler ermöglichen die Anpassung an praktisch alle DATA, ACC und Mikrophon-Anschlüsse. Interne Sender- und Empfängerpegeleinstellung ermöglichen die Anpassung an alle Gegebenheiten.
       

    • Auswahl einer festen oder einstellbaren Senderabfallzeit von der Frontplatte. Der "Delay" Schalter an der Frontplatte ermöglicht die Auswahl einer festen kurzen Abfallzeit oder einer einstellbaren langen Abfallzeit. Die feste Zeit beträgt etwa 28ms. Sie ist ideal für Betriebsarten, die schnelle Umschaltzeiten benötigen (z.B. Packet Radio), Die variable Zeit ist einstellbar von 300ms bis 3 s und ist ideal für langsame CW und alle Voice Modi wie z.B. EchoLink)

      Das SL1+ unterstützt alle bekannten Daten Modi für soundcards wie CW, RTTY, PSK, AMTOR, PR, SSTV, aber auch Voice Modes wie EchoLink
       

    • Unterstützung für externe Lautsprecher - über eine "Auxiluary" Buchse an der Frontplatte kann ein externer Lautsprecher oder Kopfhörer angeschlossen werden.

       

    • Geringe Stromaufnahme - Trotz der vielen neuen Eigenschaften nimt auch das SL1+ sehr wenig Strom auf. Wenn an der DATA Buchse oder der ACC Buchse eine Spannung zwischen 6 und 15 Volt anliegt, kann das SL1+ direkt damit betrieben werden. In allen anderen Fällen reicht eine 9V Block Batterie, ein passender 2,1mm Hohlklinkenstecker wird mitgeliefert.
       

    • Frontplatten Schalter und Anzeigen -  Der Ein/Ausschalter schütz vor versehentlicher Aussendung. Empfang ist auch bei ausgeschaltetem Interface möglich. Helle LEDs zeigen power, Delay und PTT Status

       

    • Fertige Anschlußkabel - Für alle aktuellen Geräte von YAESU ICOM und Kenwood gibt es fertig konfektionierte Kabel für die DATA oder ACC Buchse. Ältere Geräte können über die Mikrophonbuchse angeschlossen werden, wir fertigen auch Spezialkabel an
      Andere Kabel bitte anfragen.

    • Fertigkabel zum Anschluss an das Funkgerät nach Wahl

       

    • Software CD - enthält einige Beispiel Programme für die gängigen Programme (freeware) Weitere Software kann von der homepage geladen werden. Auf der CD sind support informationen und das manual in englischer Sprache zu finden.
       

    • 2.1 mm Hohlklinkenstecker- Zum Anschluss an eine externe Spannungsversorgung
       

    • Jumper Drahtbrücken - Zum stecken von Brücken innen im SL1+ Mittels dieser Brücken kann das SL1+ für fast jedes Funkgerät konfiguriert werden, ohne dass Lötarbeiten anfallen.
        

    • Kostenloser Telefon oder e-mail support  - wie für alle Bausätze gibt es auch für das SL Interface die volle Unterstützung bei QRPproject

Wolfgang, DL7VOE hat seine SignaLink Interfaces in einem Funkplatz mit Monitor laufen. Hier sind Schirmbilder zu sehen, die im laufenden Betrieb aufgenommen wurden. Bemerkenswert ist, wie Wolfgag dazu schreibt, dass der Frequenzgang des Interfaces so linear ist, dass von 200 Hz bis 2,4kHz die Ansteuerung immer gleich bleibt.

Das Idle Signal am Senderausgang

So muß ein PSK-Signal am Sender-Ausgang aussehen!

Dieses Signal sieht bei 300Hz genauso aus wie bei 2400Hz ohne dass ich die Ansteuerung verändern muß.

Ein- und Ausgang der digitalen Signale nur über ACC1-Buchse - nicht über Mikrofon-Eingang oder Lautsprecher.

Träger

Zum Vergleich, das Signal des unmodulierten Trägers

Der Messaufbau bei Wolfgang

Ein immer wieder auftretendes Problem kann leicht gelöst werden:
Hat man selbst oder ein Familienmitglied die Einstellungen der SounCard verstellt, ist es jedesmal eine Fummelei, die Soundkarte neu für DigiMode zu optimieren. Matthias, DF2OK hat mich auf eine kleine Freeware hingewiesen, mit der man beliebig viele SoundCard Einstellungen speichern und wieder laden kann. Ich bin begeistert!

Download der kleinen Freeware QuickMixIn als selbst entfaltendes File hier: (Auf Viren getestet mit NortonAntiVir/life update)

Copyright © 2003,2004,2005,2006,2007,2008,2009 QRPproject. Alle Rechte vorbehalten.
Webmaster und QRPproject Support support@qrpproject.deImpressum:Diese Seite wird betrieben von  der Firma:
QRPproject Hildegard Zenker
QRP and Homebrew International

Molchstr. 15
12524 Berlin
Tel: +49(30)85961323
Fax: +49(30)85961324
email: QRPproject

Bankverbindung: Berliner Sparkasse   BLZ 10050000 Konto 1120048733
UStID gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz :DE813395325

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Peter Zenker, Molchstr. 15 12524 Berlin

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
(siehe vollständiger Disclaimer hier)

DL-QRP-AG
Arbeitsgemeinschaft für QRP und Selbstbau im Amateurfunk

DARC

Deutscher Amateur Radio Club

Dachverband der Funkamateure

Amateurfunk gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit
Amateur Radio against Racism
Nazi leave Internet