QRPproject. QRP und Selbstbau im Amateurfunk, zurueck zur Startseite Homepage

Home

QRP Shop

Katalog

Bastelschule

Feedback

Über uns

AGB

Zurück

Neuheiten

Impressum

Kontakt_Büro

Usergalerie

So ein schönes, kleines Software Defined Radio wird natürlich besonders interessant, wenn man es an einem kleinen PC mit der internen Soundcard betreiben kann. Es lag also auf der Hand, mein Samsung NC10, das ich wegen der eingebauten UMTS Karte eigentlich in erster Linie für meine E-mails brauche mal mit dem PMSDR zu verkoppeln.

Das NC 10 hat als on board sound den den "RealTek High Definition Audio " chip. Bei diesem Chip ist der Mikrophoneingang in Stereo ausgeführt so dass I/Q Signale verarbeitet werden können. Der Prozessor ist ein ATOM N270 mit 1,6GHz, 1MB RAM und als Betriebssystem ist Windows XP Home installiert.

Als Software habe ich Winrad HD installiert, da diese mit der 1024x600 Bildschirmauflösung des NetBook zurecht kommt während WinRad zwingend eine höhere Auflösung verlangt. (Ich kann die Bildschirmauflösung auch höher einstellen, so dass WinRad auch spielt, muss dann aber das Bild immer mit der Maus hin und herschieben, was mir dann doch zu nervig ist.)

Nach der Installation und Konfiguration lief die komplette Kombination sofort, das Ergebnis war überaus zufriedenstellend nachdem ich verstanden hatte dass

1. Kopfhörer angesagt sind weil bei Betrieb mit den eingebauten Lautsprechern Geistersignale rund um die LO Frequenz auftauchen. (Wahrscheinlich Übersprechen bedingt durch die niedrige Impedanz der LS)

2. Der Regler für den Mikrophoneingang fast bis auf Null zurück gezogen werden muss weil sonst alles übersteuert wird.

Ich habe dann provisorisch ein 10dB Pi-Dämpfungsglied in die NF Leitung geschleift, was nochmal eine Verbesserung brachte, aber offensichtlich immer noch nicht ausreicht da der Regler immer noch am unteren Anschlag steht.

Es folgen einige Schirmbilder die ich live direkt vom NetBook geschossen habe:

Das Bild zeigt das 7040 kHz S9 Signall, das isch direkt mit dem Elecraft XG2 auf den Antenneneingang gegeben habe. Die Samplerate beträgt 96 kHz, so dass man fast das gesamte 40m Band darstellen kann. Die Spiegelfrequenz bei 7060 ist nahezu perfekt unterdrückt obwohl ich die Einstellregler für Phase und Amplitude in der Software noch gar nicht angerührt habe.
Hier wird ei Signal von 1uV benutzt. Auch das wird noch einwandfrei detektiert. Bei schmalerem Filter ist das S+N/N wirklich super.
Hier die Einstellungen der Soundcard. Wie man sieht, steht der Regler trotz 10dB Dämpfungsglied fast am unteren Anschlag. Bleibt also nur der Lötkolben, ich schätze mal so etwa 30-50dB sollten es sein damit der Regler in die Mitte geschoben werden kann.

Copyright © 2003,2004,2005,2006,2007,2008,2009 QRPproject. Alle Rechte vorbehalten.
Webmaster und QRPproject Support support@qrpproject.deImpressum:Diese Seite wird betrieben von  der Firma:
QRPproject Hildegard Zenker
QRP and Homebrew International

Molchstr. 15
12524 Berlin
Tel: +49(30)85961323
Fax: +49(30)85961324
email: QRPproject

Bankverbindung: Berliner Sparkasse   BLZ 10050000 Konto 1120048733
UStID gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz :DE813395325

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Peter Zenker, Molchstr. 15 12524 Berlin

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
(siehe vollständiger Disclaimer hier)

DL-QRP-AG
Arbeitsgemeinschaft für QRP und Selbstbau im Amateurfunk

DARC

Deutscher Amateur Radio Club

Dachverband der Funkamateure

Amateurfunk gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit
Amateur Radio against Racism
Nazi leave Internet